Monatliches Archiv:September 2019

Mehwald Schwabacher Stadtmeister

Mehwald Schwabacher Stadtmeister

In der zweiten Hälfte der Stadtmeisterschaft kam es erneut zu spannenden Auseinandersetzungen.

Thomas Mehwald erspielte sich gegen Willi Pechan deutliche Vorteile. Er versäumte jedoch im Mittelspiel den Gewinnzug. Wegen Zeitnot musste er dann in das Remisangebot Pechans einwilligen, was Letzterer mit den schwarzen Steinen als beachtlichen Erfolg verbuchen kann.

Helmut Hetzner tat sich wegen der hartnäckigen Verteidigung Paul Obermeyers lange schwer. Trotz kleiner Vorteile erzielte er keine Gewinnstellung. Obermeyer versäumte jedoch Ausgleich und griff in bedrängter Situation daneben, was schließlich zur Niederlage führte.

Die meisterschaftsvorentscheidende Begegnung bestritten Thomas Mehwald und Günter Niklaus. Gegen eine scharfe Eröffnungsvariante der Französischen Verteidigung fand Niklaus nicht die richtige Antwort und geriet frühzeitig in Not. Die Angriffsstellung nutzte Mehwald gekonnt zum Materialvorteil und Sieg.

Willi Pechan patzte gegen Hans Greul frühzeitig und verlor Turm gegen Läufer. Er gewann zwar im Mittelspiel die Qualität zurück, konnte aber im Endspiel dem vorteilhaften Druckspiel seines Gegners nicht standhalten.

Günter Niklaus opferte gegen Paul Obermeyer bereits in der Eröffnung einen Bauer, was ihm Stellungsvorteil brachte. Obermeyer entschloss sich nicht zum erforderlichen Gegenspiel. Wegen seiner abwartenden Spielweise konnte sein Gegner immer größeren Druck aufbauen und den entscheidenden Königsangriff und damit den Sieg einleiten.

Damit ist Thomas Mehwald mit 4 Punkten aus 5 Partien Stadtmeister. Es folgen Hans Greul mit 3,5 Punkten und Günter Niklaus mit 3 Punkten auf den Plätzen 2 und 3.